SCHREIBEN SIE UNS info@mgh-germering.de
RUFEN SIE UNS AN 089 8 40 53 58
FREIWILLIGEN-BÖRSE
Übergabe der Mehrwegbecher an das Café Zenja

Mehrwegbecher für „Coffee-to-go“ im Café Zenja!

Print Friendly, PDF & Email
Übergabe der Mehrwegbecher an das Café Zenja

Übergabe der 50 gesponserten Becher für das Café Zenja im Stadtmarketing-Büro „Löwenzahn“: Herbert Krause (Umweltbeirat), Professor Joachim Vossen (Stadtmarketing),  Leonie Seyfried (Café Zenja), Petra Tech (Stadt Germering/Wirtschaftsangelegenheiten), StR Albert Metz (Gewerbereferent) und Andreas Haas (Oberbürgermeister).

Allein in Deutschland landen täglich 320.000 Einwegbecher pro Stunde im Müll. Um diesem umweltbelastenden Phänomen entgegenzutreten, hat sich nun auch das Café Zenja dazu entschlossen, das Mehrwegbecher Pfandsystem RECUP einzuführen.

Das Café Zenja ist das „Herzstück“ des Mehrgenerationenhauses und ein offener Treff für Jung und Alt. Es ist barrierefrei zugänglich und bietet seinen Gästen eine Auswahl an Fairtrade-Produkten an.

„Jegliche Vermeidung von Müll liegt mir persönlich sehr am Herzen“, so Chefin Leonie Seyfried bei der Übergabe der gesponsorten Becher im Stadtmarketing-Büro. „Daher ist die Einführung von Mehrwegbechern nur der nächste konsequente Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.“

Die Vorteile liegen auf der Hand: Das System ist in München und dem Umland bereits gut etabliert und bietet ein großes Netz an Akzeptanzstellen. Derzeit bieten über 200 Coffee-to-go-Verkaufsstellen Heißgetränke für 1€ Pfand im zu 100% recyclebaren RECUP-Becher an und nehmen die Becher auch wieder zurück.

Die Stadt Germering unterstützt in einer Aktion alle Cafés, Bäckereien, Tankstellen und möglichen Coffee-to-go-Verkaufsstellen und sponsert die ersten 50 Becher!

Informationen zu RECUP und den Akzeptanzstellen findet man unter www.recup.de oder in der RECUP-App unter //app.recup.de.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Kein Spam. Einfache Abmeldung.